Osterfest 2017

Osterfeuer am 15. April 2017

Die neu gegründete Familiengruppe der Naturfreunde Tübingen hat am Ostersamstag ab 16 Uhr ein Osterfeuer für Jung und Alt veranstaltet.

Um 16 Uhr ging es los im Vereinsheim „Neuhalde“ mit Kaffee und verschiedenerlei Kuchen. Eine kleine Besonderheit waren die beliebten „Hasentüten“, die mit kleinen süßen Leckereien für die Kinder bestückt waren.Anschließend gab es eine Ostereiersuche, bei der gefärbte Eier zwischen Gräsern und Blumen, Bäumen und so manchem super geheimem Geheim-Versteck gesucht und voller Freude von den Kindern gefunden wurden.

In zwiscchen konnte man Im Vereinsheim aus Eierschalen, Watte und Kressesamen kleine Kresse-Köpfchen basteln. Besonders schön war es, dass sich hier die Kinder und die anderen Mitglieder der Ortsgruppe zusammengetan und generationenübergreifend sehr lustige Kresse-Köpfchen bastelten. Das war für die Kleinen, wie auch für die Großen eine besondere Freude.

Weiter ging es zum Feuer machen und Leckereien grillen. Jeder konnte ganz nach Belieben seine mitgebrachten Sachen grillen, ob Würstchen oder Gemüsepfanne.Eine große Schüssel mit Stockbrotteig für alle wurde nach und nach leerer und viele Stöcke mit Brot am Ende wurden über die Glut gehalten.Anschließend wurde aus dem Grillfeuer ein großes Lagerfeuer entfacht, die Kinder halfen fleißig mit und brachten Holz und Äste herbei.
Um die Feuerstelle herum saßen alle gemeinsam und schauten den Flammen zu. Manne und Johanna stimmten mit ihren Akkordeons verschiedene Lieder an und zusammen sang man bis in die Dämmerung hinein.

Uns als Familiengruppe hat es sehr viel spass gemacht und wir freuen uns auf jeder beim nächste Familien treff.